Auktionen Münzhandlung Sonntag

Auction 41  –  2 - 3 July 2024

This auction offers live bidding  |  Sign up now
Auktionen Münzhandlung Sonntag, Auction 41

Ancient, German and World Coins and Medals

Tu, 02.07.2024, from 2:00 PM CEST
Pre bids are accepted until:
Mo, 01.07.2024, until 5:00 PM CEST

Description

Ulm, Stadt.

Silbermedaille o.J. von Ludwig Neufahrer, Wien (1500-1563). Auf Dr. Georg Gienger von Rotteneck und seine Frau Magdalena. *GEORG.GIENGER.BAIDER.RECHTN.D.R.KA.M.ZC.GEHAIM.RAT. Bar­häuptige Büste mit langem Vollbart und umhängender Kette nach links / MAGDALENA - GIENGERIN zwischen zwei Blumenranken. Büste seiner Gemahlin mit Haarhaube und flachem Hut nach links. Beide Legenden in doppeltem, feinen Perlkreis. Binder S. 573, 25 (nicht im K. Kabinett), Habich - vgl. 1374-76, Slg. Löbbecke (1908) 408 ("Treffliche Arbeit von sehr hohem Relief und schönster Erhaltung", Zuschlag 605 Goldmark). 38 mm, 19,47 g äußerst seltener Originalguss von ebenfalls schönster Erhaltung, vorzüglich Georg Gienger von Rotteneck, Kaiserl. geheimer Rat, Hofvizekanzler, Burgvogt zu Enns, stammte aus einer Ulmer Patrizierfamilie, geb. 1500. Als Doktor der Rechte in Diensten des Hochstifts Konstanz, 1530 auf dem Reichstag zu Augsburg, sodann Hofsekretär bei der Regierung in Innsbruck und Vizekanzler des Königs Ferdinand I., später Burgvogt zu Enns und Mauthausen. 1574 starb er auf dem von ihm erbauten Schloss Ennseck. Er war verheiratet mit der Tochter des Achilles Ilsung von Tratzberg, die 1561 verstarb.

Question about this lot?

Bidding

Starting price 4'500 EUR
Estimate 5'000 EUR
Place a pre bid  (39 days left)
Bid live
Feedback / Support